Strom sparen

1. Der Austausch herkömmlicher Leuchtmittel gegen Energiesparlampen kann mit einer Ersparnis des Energieverbrauchs von bis zu 80% zu Buche schlagen. Auch wenn die Anschaffungskosten der Energiesparlampen im Vergleich zu normalen Glühbirnen recht hoch sind, können diese durch die wesentlich längere Lebensdauer der Energiesparlampen und die Stromersparnis bei deren Benutzung, mehr als wett gemacht werden.

2. Haushalts – und technische Geräte, wie Fernseher, Spülmaschinen, usw., ganz auszuschalten und nicht im Standby-Modus belassen. Bei vielen Geräten in einem Haushalt, kann man beispielsweise auch einige von ihnen an eine mehrfache Master-Slave-Steckdosenleiste anschließen, die es einem ermöglicht mehrere Geräte mit einem Schalter vollständig auszuschalten.

3. Beim Kauf neuer elektrischer Geräte auf die Energie-Effizienz-Klasse achten und bei der Neuanschaffung stromsparende Geräte bevorzugen.